Auf nach Weimar

April 2016 | Die Schreibwerkstatt Klingspor hat in Weimar einen Workshop mit Dozent Joachim Propfe aus Braunschweig organisiert. Dieser Einladung bin ich gerne gefolgt.

Thema:   „Beschreib-Stoff“ – kalligraphieren auf textilen Materialien
                 oder „Stoffliches“

Im Wort „Textilien“ steckt der Text nicht nur drin, man kann ihn auch
draufschreiben. Seit Jahren verwende ich immer wieder mit wachsender
Begeisterung textile Materialien für meine Schriftkunstwerke. Daher ist es an der
Zeit die Erfahrungen, die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe, einmal
weiterzugeben. Als Bildträger sind Stoffe wie Leinwand und Baumwolle, grundiert
und auf Keilrahmen gespannt, nicht unbekannt. Zum Kalligraphieren eignen sich
jedoch auch viele andere Textilien. Sie sind flexibel und vielfältig einsetzbar,
da sie neben der Schönheit auch einen ganz praktischen Nutzen erfüllen können:
als Tischdecke, Kleidungsstück, Vorhang oder Bucheinband und bieten natürlich
ganz andere kreative Möglichkeiten als Papier.
Das Seminar beschäftigt sich mit den Eigenschaften der verschiedenen Textilien,
Farben und Werkzeuge, die sich für das Beschreiben von Stoffen eignen, werden
erklärt und probiert sowie die Möglichkeiten des Materials ausgelotet. Tipps zum
Präsentieren und Aufhängen der Werke sind gleichfalls Bestandteil des Seminars.
(Joachim Propfe zum Workshop)